FAQs – Häufig gestellte Fragen zu einem Schraubstock

Welche Befestigungsmöglichkeiten gibt es für das zu bearbeitende Material an einen Schraubstock?

In der Regel wird das Material, an dem man arbeitet mit zwei Klemmen befestigt. Eine integrierte Drehkurbel erlaubt es Ihnen, den Schraubstock zu öffnen oder zu schließen. Viele Modelle sind mit einem Trapezgewinde ausgestattet, welches beweglich ist. Manche Modelle können auch eingeklappt werden um Platz zu sparen, wenn es nicht genutzt wird. Je nachdem was Sie an dem Schraubstock bearbeiten möchten, könnten zusätzliche Spannbacken sinnvoll sein, die zum Beispiel mit einer schützenden Beschichtung (zum Beispiel aus Gummi, Kork oder Filz) ausgestattet sind. Das ist besonders bei empfindlichem oder weichem Material wichtig.

Welche Befestigungsmöglichkeiten gibt es für einen Schraubstock selbst?

Je nach Modell gibt es hier Unterschiede. Manche Schraubstöcke werden durch Bohren fest an der Werkbank angebracht. Andere lassen sich leicht an der Tischkante festschrauben und können auch problemlos wieder abmontiert werden. Kleine Schraubstöcke oder so genannte Mini-Schraubstöcke können mit Hilfe einer Klemmvorrichtung an einer Tischplatte befestigt werden. Auch die Verarbeitung eines Schraubstocks spielt eine Rolle. So gelten Schraubstöcke aus Stahl als robuster. Sie sind meist schwerer und teurer als Modelle aus Gusseisen oder anderem Material.

Welche Unterschiede gibt es zwischen einzelnen Schraubstöcken?

Wie bereits erwähnt gibt es Schraubstöcke aus verschiedenem Material und in unterschiedlicher Größe. Zudem gibt es auch jene Modelle, die rundes Material sicher und fest halten können. Hierzu zählt beispielsweise ein Schmiedschraubstock, wie ihn ein Schlosser benutzt. Als Feinmechaniker oder Modellbauer ist ein Schraubstock oft eines der grundlegenden und notwendigen Geräte. Hier spricht man auch von einem Feilkolben. Auch in der Schreinerei findet man den Schraubstock vor, der Zange genannt wird. Nähkolben werden beim Nähen eingesetzt.

Für welche Anwendungen kann ich einen Schraubstock benutzen?

Man kann den Schraubstock also benutzen, um Materialien einzuklemmen oder um Textilien einzuspannen. Man unterscheidet insbesondere zwischen einem Flaschen-, Parallel-, Maschinen- und Rohrschraubstock. Die Befestigungsmöglichkeiten und Führung sind je nach Anwendungsbereich unterschiedlich. Vergleichen Sie die unterschiedlichen Modelle und wählen Sie den Schraubstock entsprechend Ihrer Anwendung.

Muss die Anwendung eines Schraubstocks geübt werden oder ist es eher simpel?

Die Anwendung des Schraubstocks selbst ist nicht schwer, aber das Arbeiten an meist kleinen und filigranen Gegenständen oder mit weichem und zerbrechlichem Material kann durchaus kompliziert sein. Es erfordert oft Fingerspitzengefühl, eine ruhige Hand. Zudem sollte das Material stets so befestigt werden, dass es nicht beschädigt wird.

Woran erkenne ich ein qualitativ gutes Modell?

Schraubstöcke sollten gut verarbeitet und robust sein. Meist ist dies eher der Fall bei hochwertigen Schraubstöcken aus Stahl, die auch meist in einer höheren Preisklasse liegen.

Was sollte ein Schraubstock mindestens kosten? Und gibt es Hersteller, die empfehlenswert sind?

Hochwertige Schraubstöcke können schon um die 100 bis 150 Euro kosten. Ebenso gibt es auch Modelle, die wesentlich teurer oder wesentlich günstiger sein können. Das hängt zum einen von der Art des Schraubstocks, der Größe und natürlich der Qualität und Verarbeitung ab. Sicherlich können Sie sich auf den Namen eines Herstellers verlassen, allerdings sollten Sie auch Kundenrezensionen mit in Betracht ziehen, bevor Sie eine Entscheidung zum Kauf treffen.